Historische Eisenbahnen

Engländer lieben ihre Eisenbahnen! Nachdem seit den 1960er-Jahren – damals mit dem sogenannten „Beeching-Act“ – ein brutaler Kahlschlag mit Stillegung von rund 50% aller  Strecken eingesetzt hat, haben sich an vielen Orten Freiwillige darum bemüht, einige besonders attraktive Eisenbahnstrecken zu retten. Hierzu wurden inzwischen eine Vielzahl von Organisationen gegründet, die alte Eisenbahnstrecken übernommen haben und diese teilweise täglich selbst betreiben. Dabei steht aber nicht die Beförderung von A nach B, sondern ein klassisches Reiseerlebnis im Vordergrund.

Hier eine sehr kleine Auswahl von Strecken ohne deren Bewertung.

 

Island Line – Ryde – Shanklin (Isle of Wight):

Die Island Line von Ryde nach Shanklin auf der Isle of Wight ist heute noch ganz regulär im Betrieb. Als Besonderheit fahren auf dieser alten Eisenbahnstrecke alte Londoner U-Bahn-Wagen, für die sogar extra seitliche Stromschienen verlegt wurden.

Einen ausführlichen Bericht über diese Linie haben wir unter den Highlights.

IOW Island Line – Übersicht (Quelle: SouthWest Trains)

IOW Island Line – Halt in Ryde St. John Street. Man beachte die schöne alte Bahnhofsarchitektur.

 

Kent & East Sussex Railway – Tenterden (Kent)

Die Kent & East Sussex Railway beitet einen regelmäßigen Dampf- und Dieselzugbetrieb in den Wealds im Südosten Englands. Sehr lohnenswert ist beispielsweise die Fahrt vom Betriebsmittelpunkt Tenterden zum historischen Bodiam Castle.
Kleiner Tipp: Der Aufpreis für die erste Klasse beträgt nur 1 GBP – gerade an verkehrsreichen Tagen gut investiertes Geld.

Einen ausführlichen Bericht über diese Linie haben wir unter den Highlights.

Kent & East Sussex Railway – Ausfahrt des Zuges aus Bodiam

 

Romney, Hythe & Dymchurch Railway – New Romney (Kent)

Die Romney, Hythe & Dymchurch Railway südwestlich von Folksstone gelegen ist eine ganz besondere Bahn: Auf einer Sprubreite von nur 15 Zoll (381 mm – „normal“ sind 1.435 mm) fährt sie mit Wagen und Lokomotiven im Maßstab 1:3 im täglichen Betrieb. Dabei ist sie trotz ihrer geringen Größe eine ganz normale Eisenbahn und bedient reguläre Verkehrsbedürfnisse.

Einen ausführlichen Bericht über diese Linie haben wir unter den Highlights.

Die Romney, Hythe & Dymchurch Railway

 

Watercress Line – Alresford (Hampshire):

Die „Wasserkresse“-Linie in der Grafschaft Hampshire hat ihren Namen vom früheren Hauptprodukt der Region, das sie zu den Märkten in London gebracht hat. Heute ist sie eine Museumslinie mit regelmäßigem Fahrplan.

The Watercress Line (Hampshire)

The Watercress Line (Hampshire)

The Watercress Line (Hampshire)

3 Kommentare

  1. Pingback:Historische Eisenbahnen | Reisen durch Südengland

  2. Pingback:My Homepage

  3. Pingback:must watch

Kommentare sind geschlossen