Briefkästen

Wandbriefkasten aus der Zeit von Queen Victoria (1837-1901)

Das Briefwesen hat eine ganz hohe Bedeutung in England. Die königliche Post („Royal Mail“) ist bis heute eine hochgeschätzte Institution. Nicht nur, dass in England die erste Briefmarke der Welt verwendet wurde, nein, auch die Art der Briefsammlung erfolgt hier deutlich stilvoller als anderswo.

Grundsätzlich gibt es zwei Formen der berühmten knallroten Briefkästen: Letterboxes (Wandbriefkästen) und Pillarboxes (säulenartige freistehende Briefkästen). Jeder Briefkasten ist mit einem Symbol für den gerade amtierenden Herrscher zur Zeit der Aufstellung der Box verziert:

  • VR für Victoria Regina (Queen Victoria), 1837-1901
  • ER VII für Edwardius Regus VII. (King Edward VII.), 1901-1910
  • GR V für Georgius Regus V. (King George V.), 1910-1936
  • ER VIII für Edwardius Regus VIII. (King Edward VIII.), 1936 für sechs Monate
  • GR VI für Georgius Regus VI. (King George VI.) 1936-1952
  • ER II für Elisabeta Regina II (Queen Elisabeth II), seit 1952

Bei den Letterboxes genügen oft die einfachen Buchstaben, bei den Pillarboxes sind die meisten Herrschersymbole kunstvoll verschnörkelt.

Es ist durchaus eine Herausforderung, während einer Reise von allen sechs Herrschern Boxen zu finden zu fotografieren. – schließlich gibt es noch heute fast 100.000 Briefkästen in ganz England Fast unmöglich ist das bei Edward VIII. aufgrund seiner extrem kurzen Regierungsdauer. Aber: Es gibt sie und im Internet kursieren entsprechende Listen. Viel Erfolg bei der Jagd!

 

Pillar Box mit Emblem Edward VII, also aufgestellt 1901-1910

ungewöhnliche Pillar Box mit Empblem von Elisabeth II (seit 1952)

Kommentare sind geschlossen