Amberley (West Sussex)

Amberley in West Sussex ist ein Dorf wie aus dem Bilderbuch! Gelegen an den Ausläufern der South Downs (einer Hügelkette) in West Sussex und am Rande der Auen des River Arun leben hier weniger als 600 Einwohner – das aber in entzückenden Häusern mit schönstem Blumenschmuck in einer geschlossenen klassischen Bebauung von reetgedeckten Häusern. Selbst die in letzter Zeit begonnenen Neubauprojekte lehnen sich komplett an die herkömmliche Bauweise an und fallen auf den ersten Blick überhaupt nicht auf.

Typisch britisch: Eines der ganz wenigen nicht reetgedeckten Häusern („Thatched Houeses“) trägt den Namen „Thatched House“.
Eine der Attraktionen rundherum ist das „Amberley Working Museum„, ein Freilichtmuseum zur Industriegeschichte des Südosten Englands.

Der Ort ist mit der Bahn direkt erreichbar, hat aber nur wenige Privatunterkünfte (B&Bs) sowie das Amberley Castle als eher hochpreisiges Hotel.

Klassischer geht es kaum: Ein traditionelles südengliches thatched Haus in Amberley mit zwei (ursprünglich) britischen Autos davor!

Tief zugewachsener Hauseingang in Amberley

Eines der relativ wenigen nicht reetgedeckten Häuser in Amberley

Sehen diese reetgedeckten Häuser mit ihren Gauben nicht aus, als würden sie lächeln?

Eher untypisch für Südengland, ,aber typisch für Amberley: EIn Fachwerkhaus mit Reetdach.

Direkt angrenzend an Amberley liegen die Überschwemmungswiesen des River Arun

Kommentare sind geschlossen