Eastbourne Pier

Eastbourne Pier

Eastbourne Pier im frühen Morgenlicht

Eastbourne Pier

Eastbourne Pier am Abend

Sehr typisch für die englischen Seebäder sind ihre Piers. Nur noch wenige der im zweiten Teil des. 19. Jahrhunderts errichteten Seebrücken sind noch erhalten, einige wurden vom Feuer zerstört. Auch Eastbourne in East Sussex hat einen solchen knapp 300 Meter langen Pier, der zwischen 1866 und 1872 errichtet wurde. Die meisten Aufbauten stammen aus der Zeit 1899-1901. Sie werden überwiegend als Unterhaltungs- und Spielstätten („Amusement Arcade“) genutzt, u.a. als Theater, aber auch als Bar, Restaurant, Tea Room, einer „Camera Obscura“, etc.

Im vorderen Teil des Piers befindet sich mit dem „Blue Saloon“ ein Spielsalon mit den in England so beliebten Automatenspielen. Doch gerade dieser Bereich ist im Jahr 2014 einem Brand zum Opfer gefallen. Die hier gezeigten Fotos stammen aus dem Jahr 2009 und dokumentieren den ursprünglichen Zustand.

Eingangsbereich zum Eastbourne Pier

Eingangsbereich zum Eastbourne Pier

Eingangsbereich zum Eastbourne Pier

im vorderen Bereich des Pier

Der "Blue Saloon" vor dem das Gebäude bis auf das Stahlgerippe zerstörenden Brand von 2014

Der „Blue Saloon“ vor dem das Gebäude bis auf das Stahlgerippe zerstörenden Brand von 2014

Eastbourne Pier bei Nacht

Eastbourne Pier bei Nacht

Bitte nicht springen vom Eastbourne Pier

Bitte nicht springen vom Eastbourne Pier

Kommentare sind geschlossen