Beachy Head

Beachy Head

Beachy Head

Beachy Head

Beachy Head mit Leuchtturm

In East Sussex erstreckt sich das Hügelland der South Downs bis an den Ärmelkanal, wo sie in mächtigen Kreideklippen enden. Sie sind sehr ähnlich den berühmten weißen Klippen von Dover, das nicht weit entfernt im Osten liegt.

Direkt neben der Stadt Eastbourne befindet sich Beachy Head, eine recht hohe Landspitze und mit 162 Metern über dem Meer sogar die Höchste Englands. An Beachy Head schließen sich dann im Westen die „Seven Sisters“, sieben zusammenhängende Kreidefelsen an.

Von Beachy Head aus hat man teilweise einen tollen Blick auf die Stadt Eastbourne, aber auch auf den Ärmelkanal und weit ins Landesinnere. Die Kreidefelsen sind oben voll grünem Gras und stellen so eine ideale Weidefläche für die unzähligen Schafe dar.

Für Wanderer ist es ein Paradies – nahezu unendliche Wanderwege auf weichen Wiesen mit einem atemberaubenden Blick auf das Meer und die South Downs laden ein, diese faszinierende Landschaft zu entdecken.

Kleiner Tipp: Gar nicht weit in Richtung Brighton liegen die Seven Sisters, beeindruckende Kreidefelsen in einem schönen Country Park. Auch sehr sehenswert!

Beachy Head - schroffe Kleideklicken, bevölkert von tausenden von Vögeln

Beachy Head – schroffe Kleideklicken, bevölkert von tausenden von Vögeln

Der 1902 gebaute Leuchtturm mit 43 Metern Höhe - sein Licht ist über 26 Seemeilen (42 km) sichtbar

Der 1902 gebaute Leuchtturm mit 43 Metern Höhe – sein Licht ist über 26 Seemeilen (42 km) sichtbar

Vorsicht an den Klippen - sie sind tückisch und ungesichert!

Blick von Beachy Head in Richtung Westen

Vorsicht an den Klippen - sie sind tückisch und ungesichert!

Vorsicht an den Klippen – sie sind tückisch und ungesichert!

Abendstimmung auf Beachy Head - die untergehende Sonne ist das Licht dieser Laterne

Abendstimmung auf Beachy Head – die untergehende Sonne ist das Licht dieser Laterne

Kommentare sind geschlossen