Trebah Garden

Trebah Garden ist einer dieser für Cornwall typischen Gärten, die in einem kleinen Tal zum Wasser hin mit besonderem Mikroklima liegen.

Nur etwa acht Kilometer von Falmouth (Cornwall) entfernt liegt an der Mündung des Helford River der TREBAH Garden. Er ist ein sogenannter „Schluchtgarten“, der als Einschnitt zwischen steilen Hügeln liegt und sich bergab an das Mündungsdelta des Helford River erstreckt. Durchflossen von einem Wasserlauf mit Teich zeigt such der rund 11 Hektar große Garten größtenteils mit subtropischem Bewuchs. Gerade im Mai und Juni leuchtet der Trebah Garden in allen Farben des intensiv blühenden Rhododendron.

Beim heutigen Besuch des Gartens mag man gar nicht glauben, dass er lange Zeit vollkommen verwildert war und erst durch intensive Arbeit ab 1981 von Tony und Eira Hibbert wieder hergerichtet wurde. Das Anwesen befindet sich heute im Besitz eines extra dafür gegründeten Trusts, um ihn der Nachwelt zu sichern.

Homepage mit Details und Öffnungszeiten

Einträchtig nebeneinander wachsen hier im Trebah Garden mächtige und herrlich blühende Rhododendren neben „Giant Rhubarb“, also Riesen-Rhabarber (Gunnera manicata)

Blume im Trebah Garden (Cornwall)

Im Jahr 2016 verbachte Nessie aus Schottland seinen Sommerurlaub im Trebah Garden in Cornwall

Der Trebah Garden endet im Mündungsgebiet des Helford River und bietet hier ein herrliches Platzerl in der Sonne

Blick in den Trebah Garden von unten

Trebah Garden in Cornwall

Kommentare sind geschlossen