Lost Gardens of Heligan (Cornwall)

Üppige Rhododendren in einem tiefen Tal, dem Dschungel der Lost Gardens of Heligan

Üppige Rhododendren in einem tiefen Tal, dem Dschungel der Lost Gardens of Heligan

Die Lost Gardens of Heligan in tiefstem grün

Die Lost Gardens of Heligan in tiefstem grün

Die Lost Gardens of Heligan sind sicherlich einer der schönsten und beeindruckendsten Gärten Südenglands! Gelegen in Cornwall in der Nähe von Mevagissey sind hier auf 200 acres ganz unterschiedliche Gartenformen nebeneinander zu bewundern: Ein Zier- und ein Nutzgarten, ein Landschaftsgarten mit tiefem Tal und der ebenfalls in einem Tal liegende „Dschungel“, stets mit prächtiger Bepflanzung.
Tipp: Viel Zeit minbringen (mindestens 3-4 Stunden) und gutes Schuhwerk! Langweilig wird es nie – und ein ganz besonderer Blickfang sind die erst mit den Pfanzen zur Skulptur werdenden Kunstwerke wie die „Mud Maid“ oder „The Giants Head“.

Homepage mit Details und Öffnungszeiten

Der "Giants Head" in den Lost Gardens of Heligan

Der „Giant“ in den Lost Gardens of Heligan

The Mud Maid is sleeping in the Lost Gardens of Heligan

The Mud Maid is sleeping in the Lost Gardens of Heligan

Die Rhododendren fühlen sich in den Lost Gardens of Heligan außerordentlich wohl

Die Rhododendren fühlen sich in den Lost Gardens of Heligan außerordentlich wohl

Die Brücke im Dschungel der Lost Gardens of Heligan

Die Brücke im Dschungel der Lost Gardens of Heligan

Im "Jungle" der Lost Gardens of Heligan

Im „Jungle“ der Lost Gardens of Heligan

 

Im "Jungle" der Lost Gardens of Heligan

Im „Jungle“ der Lost Gardens of Heligan

unter einem riesrigen Rhododendron in den Lost Gardens of Heligan

unter einem riesrigen Rhododendron in den Lost Gardens of Heligan

Mächtige und uralte Bäume in den Lost Gardens of Heligan

Mächtige und uralte Bäume in den Lost Gardens of Heligan

Kommentare sind geschlossen