Cotehele House and Garden

Cotehele in Cornwall

Cotehele in Cornwall (Blick vom Garten)

Cothele in Cornwall - der großen Halle

Cotehele in Cornwall – der großen Halle

Etwa 10 Kilometer nördlich von Plymouth in der südenglischen Grafschaft Cornwall befindet sich Cotehele, ein Tudor-Herrenhaus mit riesigem Garten und eigenem Hafen. Gelegen an den steilen Hängen des River Tamar ist unweit der Ort Calstock mit seinem imposanten Viaduct.
Am mittelalterlichen Haus wurde über die Jahrhunderte nur sehr wenig verändert, es zeigt daher in großen Teilen den Baustil seiner Entstehung im 14. Jahrhundert bzw. seiner Erweiterung in den Jahren 1485 bis 1520.

Das Haus steht im Besitz des National Trust und ist natürlich zu besichtigen. Gleich nach dem Eintritt steht man in der beeindruckenden großen Halle mit ihrer offenen Balkendecke und den mit zahlreichen Waffen, Rüstungen und Fahnen dekorierten Wänden. Von hier aus startet der Rundgang durch die voll eingerichteten Zimmer, die unbedingt besichtigt werden sollten.

Doch es ist nicht nur das Herrenhaus, was den Besuch lohnt. Rundherum erstreckt sich ein 4,4 Hektar großer Garten, der nahe des Hauses ein formaler Garten ist, weiter unten im Tal zum Fluß hin ist er ein wilder Park. Inmitten des Gartens findet sich auch der dreigeschossige Cothele Tower aus dem 18. Jahrhundert.
Allerdings gehört der Garten gehört nicht zu den Highlights und offenbarte bei zwei Besuchen 2010 und 2016 deutliche Nachlässigkeit in der Pflege, Sorgfalt und Beschilderungen – eigentlich sehr ungewöhnlich für Besitzungen des National Trusts.

Dafür ist das gesamte weitläufige Anwesen mit unzähligen Spazierwegen durch dichten Wald sehr reizvoll und bietet immer wieder schöne Ausblicke.

Unten am Fluß erreicht man dann die Kaianlagen des Cothele Quay am River Tamar. Einstmals ein lebendiger Industriehafen, beherbergt er heute die „Shamrock“, einen Frachtsegler aus dem Jahr 1899 sowie ein Museum.
Direkt am Quay steht der Edgcumbe Tea-Room, der nette kleine Speisen und natürlich Tee und Kuchen anbietet. Bei schönem Wetter kann man wie fast überall in Südengland wunderschön draußen sitzen, bei schlechtem Wetter ist der urgemütliche Tea-Room aber ganz besonders empfehlenswert.

Ganz in der Nähe des Hafens liegt die alte Wassermühle, die wieder voll funktionstüchtig ist und in der wie früher Korn zu Mehl gemahlen wird. Dieses kann auch direkt erworben werden, wobei auf eine vorherige Besichtigung der Produktion nicht vergessen werden sollte.

Homepage mit Details und Öffnungszeiten

Cotehele in Cornwall

Cotehele in Cornwall (Blick vom Eingangsbereich)

Cothele in Cornwall - der Innenhof

Cotehele in Cornwall – der Innenhof

Cothele in Cornwall - der Tisch in der großen Halle

Cotehele in Cornwall – der Tisch in der großen Halle

Cothele in Cornwall - Besuch des Herrenhauses

Cotehele in Cornwall – Besuch des Herrenhauses

Cothele in Cornwall - Besuch des Herrenhauses

Cotehele in Cornwall – Besuch des Herrenhauses

Cothele in Cornwall - Besuch des Herrenhauses

Cotehele in Cornwall – Besuch des Herrenhauses

Cothele in Cornwall - versteckter Blick in die große Halle

Cotehele in Cornwall – versteckter Blick in die große Halle

Cothele in Cornwall - Besuch des Herrenhauses

Cotehele in Cornwall – Besuch des Herrenhauses

Cothele in Cornwall - Besuch des Herrenhauses

Cotehele in Cornwall – Besuch des Herrenhauses

Cothele in Cornwall - Besuch des Herrenhauses

Cotehele in Cornwall – Besuch des Herrenhauses

Cothele in Cornwall - Streng zu befolgende Regeln für das Hauspersonal

Cotehele in Cornwall – Streng zu befolgende Regeln für das Hauspersonal

Servants Rules to be Strictly Observed:

No noise or abuse whatever under forfeit of 1s each of the offenders.
To be regular at meals and no hats to be worn in the hall.
No tea or butter to be allowed or used unless Illness & then to be brought to the sick Person.
No luncheons to be allowed whatever.
The cook to help the meat.
Every Person to produce a clean knife fork & spoon or forfeit one penny to the Box.
To get up in Summer by half past five & in Winter by day light or forfeit two pence to the Box for each offence.
All work in the Stables to be done before Breakfast, Breakfast to be on Table by eight from Ladayday [sic] to Mich. & nine from Mich. to Ladayday.
Dinner to be on Table all the year by half past one O Clock & every person to appear clean & neat.
Stable Men to wear their riding frocks no hatts to be worn in the House on penny forfeit.
Supper to be on Table by half past eight in Winter & nine O Clock in Summer & every Man belonging to the Hall to go to bed by ten in winter & half past ten in Summer unless ordered, or the Groom when company is in the House, to deliver the Horses or Carriages, or forfeit Sixpence.
Those that do not attend their Meats regular unless being sent on business or out with their Master, Mistress, or company, to go without them, no waiting for any person the Table and Hall to be cleaned & every person to go about their respective business by half past two O Clock or forfeit two pence.
That the Men at breakfast be allowed one pint of Beer or Cyder each, at Dinner & Supper Men & Maids a pint each and Strangers a quart, no other drinking whatever in the Hall or any other part of the House or out Houses under one Shilling forfeit to each offenders.
That the Cook or House maid put three clean Table Cloths & delivers three clean knife Cloths & three Runners aweek, & if any person who takes the runners from their place or wipes their knifes or forks or any dirty thing in the Table Cloths to forfeit one penny for each offence.
No Man Servant to enter the kitchen or any part of the Old House except the Footman or any Servant in Waiting on the Parlour or Gardener with fruit or Garden Stuff on forfeiting six pence to the Cook & Six pence to the Box.
Each Man Servant to clean the Hall every day after every meal to wash the Hall clean on Saturdays & to be particular in making out the fire & putting the ashes up every evening or forfeit sixpence.
No wood to be cut up in the Hall on forfeit twopence.
All Glass broke to be paid for by the whole unless the offender be found out.
Each person who Swears to forfeit one penny for every oath.
If any Servant or Servants while on Master or Mistress business or out with them be drunk he or they to forfeit five Shillings.
No Servant to quit the House eyen for an hour without leave on pain of forfeiting half crown.
No leave to be given on Sundays or Friends to visit & All, except those who are ordered to stay home or sent on particular business To attend Church regular & be dressed by half past ten O Clock.
All attend Prayers clean whenever ordered.
If any Servant or other Person comes or is sent to the House it is not to hinder any servant belonging to the Stables or Farm to come in with them, & whoever breaks this Rule shall forfeit three pence to the Box
All unpaid forfeits to be returned to the Master once a Month, when the paid forfeits will be deducted out of each offenders wages put into the Box & If the Money in the Box do not answer to the forfeits to be paid by the whole unless the Person who did not pay be found out.
A Book to be kept in the Hall & every forfeit to be entered therein with the offenders name opposite.
All the Money arising from the forfeits to be divided between those that can prove they have not broke the Rule more than three times within the year, & if they have been broke oftener by every Person the Money to be disposed of as the Master or Mistress thinks right.
Whoever defaces or spoils these Rules shall forfeit one Guinea to the Poor & if the offender be not found out in one week after the offence then the forfeit to be paid by the Whole.
Whoever breaks open the Box committs felony.

 

Cothele in Cornwall

Cotehele in Cornwall

Cothele in Cornwall vom Garten aus gehesen

Cotehele in Cornwall vom Garten aus gehesen

Cothele in Cornwall - Blick auf Calstock und den mächtigen Viadukt der Eisenbahn

Cotehele in Cornwall – Blick auf Calstock und den mächtigen Viadukt der Eisenbahn

Cothele in Cornwall - nochmal Blick auf den Viadukt bei Calstock und das Tal des River Tamar

Cotehele in Cornwall – nochmal Blick auf den Viadukt bei Calstock und das Tal des River Tamar

Cothele in Cornwall - die alten Quay-Anlagen mit der Shamrock

Cotehele in Cornwall – die alten Quay-Anlagen mit der Shamrock

Cothele in Cornwall - der Quay mit der Shamrok und dem Tea-Room im Hintergrund

Cotehele in Cornwall – der Quay mit der Shamrok und dem Tea-Room im Hintergrund

Cothele in Cornwall - The Edgcombe Tea-Room

Cotehele in Cornwall – The Edgcombe Tea-Room

Cothele in Cornwall - The Edgcombe Tea-Room

Cotehele in Cornwall – The Edgcombe Tea-Room

Cothele in Cornwall - The Edgcombe Tea-Room

Cotehele in Cornwall – The Edgcombe Tea-Room

Cothele in Cornwall - Quay mit altem Lagerhaus

Cotehele in Cornwall – Quay mit altem Lagerhaus

Cothele in Cornwall - in der noch heute aktiven wasserbetriebenen Mühle

Cotehele in Cornwall – in der noch heute aktiven wasserbetriebenen Mühle

Kommentare sind geschlossen